Unsere Kooperationspartner

Die enge Zusammenarbeit mit der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Trier wurde im Jahr 2000 mit einem Kooperationsvertrag festgeschrieben. Ein Oberarzt der Kinder- und Jugendpsychiatrie besucht die Einrichtung wöchentlich und bespricht mit den Erzieher die aktuelle Entwicklung der Jugendlichen. Ferner nimmt er, wenn erwünscht, an den Hilfeplangesprächen teil.

 

Gelegentliche oder auch regelmäßige therapeutische Gespräche mit den Jugendlichen werden individuell vereinbart. Für die Eltern besteht die Möglichkeit, sich mit ihm über ihr Kind auszutauschen. Diese ambulante Behandlung erfolgt im Rahmen einer Ermächtigungs- ambulanz.

Der Frühling im Haus auf dem Wehrborn.
Der Frühling im Haus auf dem Wehrborn.