Über uns

Unsere Jugendhilfeeinrichtung blickt auf eine über 150-jährige Tradition zurück. Die pädagogische Arbeit mit den jungen Menschen hat sich innerhalb dieser Zeit mehrfach grundlegend verändert. Unsere Angebote sind zunehmend differenzierter geworden und haben sich der Zeit, der Situation und dem jungen Menschen angepasst.

 

Geblieben ist die Leitlinie für unser Handeln. „Tut alles mit Liebe und Ihr werdet staunen, wozu Ihr fähig seid!“ (Worte von Schwester Euphrasia, Gründerin des Ordens der Schwestern vom Guten Hirten)

 

Die jungen Menschen sollen sich in unserem Haus wohl fühlen. Sie sollen Vertrauen gewinnen, indem sie verlässliche Erwachsene erfahren. So können sie ein gesundes Selbstwertgefühl erlangen. Dies ist die Grundlage, um sie zu befähigen, möglichst eigenverantwortlich ihr Leben zu bewältigen.

 

Die Besonderheit unseres Konzeptes ist die enge pädagogische Verzahnung von Wohnbereich, Schule, Ausbildung sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie.

 

Unser Haus