Unser Konzept

Betreuungsformen

Unser Kindergarten bietet Platz für 185 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren, 110 davon als Ganztagsplätze.

Unsere Betreuungsformen:

  • eine Krippe mit 10 Plätzen für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren
    •  Spatzennest 0651 8244-708
  • fünf geöffnete Kindergartengruppen mit jeweils 25 Plätzen (davon je 6 Plätze für 2-Jährige)
    • Wolkengruppe 0651 8244-701
    • Regenbogengruppe 0651 8244-702
    • Pumuckelgruppe 0651 8244-703
    • Igelgruppe 0651 8244-706
    • Marienkäfergruppe 0651 8244-707
  • zwei Regelgruppen mit jeweils 25 Plätzen für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren
    • Eulengruppe 0651 8244-704
    • Bärenhöhle 0651 8244-705

Erziehungsziele

Abgestimmt auf die Lebenssituation des einzelnen Kindes, die sich im Alltag der Gesamtgruppe widerspiegelt, orientieren wir uns verstärkt an den Wünschen, Bedürfnissen und individuellen Ressourcen unserer Kinder. Wir fördern die Persönlichkeit des Einzelnen und die Selbstkompetenz innerhalb der Gemeinschaft. 

Im täglichen Miteinander verdeutlichen wir unsere christlichen Grundwerte durch das „Vorleben“ und vermitteln lebenspraktische Tätigkeiten und Fähigkeiten spielerisch. 

Unser Bild vom Kind

Es ist unsere zentrale Aufgabe, Kinder zu Beginn ihres Lebensweges zu begleiten und ihre natürlichen Interessen sowie ihre Neugier zu bewahren. Dabei sind wir allen Nationalitäten, Kulturen und Glaubensgemeinschaften gegenüber offen. Wir unterstützen die Kinder dabei, den Alltag eigenständig zu meistern, ihre Fähigkeiten und Talente zu entdecken, zu erproben und weiterzuentwickeln. Die Grundlagen hierfür sind: Grenzen, Regeln und Rituale, Akzeptanz und Wertschätzung, soziale Kontakte, Liebe, Geborgenheit und Sicherheit, Freiräume (räumlich als auch über Entscheidungsfreiheiten), Anregungen und Anforderungen, Ruhe, Bewegung sowie über die Ernährung.

Als verlässlicher Partner der Kinder haben wir nicht nur diese Grundlagen im Blick, sondern auch das Recht eines jeden Kindes auf die individuelle Förderung der persönlichen Fähigkeiten. Wir trauen dem Kind etwas zu, nehmen es ernst und begegnen ihm mit Achtung, Respekt und Wertschätzung. Diese Auffassung spiegeln auch unsere Erziehungsziele wider.

Pädagogische Schwerpunkte

Unsere gesamte pädagogische Arbeit und der tägliche Umgang miteinander wird von den Interessen und Bedürfnissen der Kinder bestimmt. Die konkrete Umsetzung erfolgt situativ und auf Grundlage genauer und ausdrücklicher Beobachtungen der Kinder bei ihren alltäglichen Handlungen. Die Ideen, Interessen und Bedürfnisse der Kinder aus dem Beobachtungen stellen die Rahmenbedingungen unseres erzieherischen Tuns dar. 

Sie werden beeinflusst von unterschiedlichen pädagogischen Ansätzen wie zum Beispiel: Offene Arbeit, Situationsorientierte Pädagogik, Reggio Pädagogik, Montessori- oder Waldorfpädagogik. 

Kontakt

Jugendhilfezentrum Haus auf dem Wehrborn

Auf dem Wehrborn
54298 Aach
Telefon0651 8244-0
Telefax0651 8244-200

Ansprechpartner